Bayreuther Bio-Brauer

Bayreuther Bio-Brauer ziehen positive Bilanz für 2008

Markenmanager Harald Riedl sieht auch zukünftig gute Chancen für Bio-Bier 

Bayreuther Bio-WeisseWeltoffen, umweltbewusst und kaufkräftig – so umschreibt Harald Riedl die Käufer der Bayreuther Bio-Weisse. Der Markenmanager der Bayreuther Bio-Brauer ist mit dem vergangenen Jahr zufrieden und sieht nach wie vor gute Chancen für Bio-Bier.

„Ökologisch hergestellte Lebensmittel werden nach wie vor von vielen Verbrauchern nachgefragt. Gerade das Segment der Bio-Biere ist weiterhin ein interessanter Markt“, sagt Harald Riedl. Seit der Markteinführung des Bio-Weissbieres im Sommer 2007 konnten die Bayreuther durchweg gute Erfahrungen machen. Alle veranschlagten Ziele für das Jahr 2008 haben die Bio-Brauer erreicht. Heute ist die Bio-Weisse in Getränkemärkten in ganz Deutschland und bei nationalen und regionalen Partnern des Lebensmitteleinzelhandels sowie im ausgesuchten Bio-Handel erhältlich. Und die Distribution wird im neuen Jahr stetig ausgebaut.

„Vor allem in den Großstädten ist die Nachfrage nach unserer Bio-Weisse besonders hoch“, stellt Riedl fest. „Das liegt offensichtlich daran, dass die Bayreuther Bio-Weisse überwiegend eine weltoffene, umweltbewusste und kaufkräftige Zielgruppe anspricht, die vermehrt in den Ballungsräumen und den Großstädten zu finden ist“, erklärt der Markenmanager.

„Und dieser Verbraucher akzeptiert nach wie vor den etwas höheren Preis der Bio-Biere, weil er weiß, dass ökologisch hergestellte Rohstoffe und eine nachhaltige und umweltschonende Anbauweise wesentlich aufwändiger, arbeitsintensiver und damit teurer sind. Der Kunde, dem nachvollziehbare Herkunft und ein gesunder Lebensraum wichtig sind, wird auch in Zukunft nach hochwertigen Bio-Lebensmitteln greifen“, ist sich Riedl sicher.

zurück zur Übersicht




zum Seitenanfang

Bewusst besser Bayreuther Bio-Brauer | Bayreuther Bio-Weisse | Vom Feld zur Flasche | Bewusst besser! | Impressum