Bayreuther Bio-Brauer

Bayreuther Bio-Weisse wächst stärker als der Markt

Immer mehr Verbraucher setzen auf das frische Weissbier aus nachhaltiger Herstellung


Während der Bio-Markt insgesamt nur langsam vorankommt und im ersten Quartal um 3,3 Prozent gewachsen ist, freuen sich die Bayreuther Bio-Brauer über ein kontinuierliches Wachstum der Bayreuther Bio-Weisse von über fünf Prozent. „Immer mehr Verbraucher legen Wert auf nachhaltige Herstellung und den schonenden Umgang mit der Natur“, sagt Harald Riedl von den Bayreuther Bio-Brauern.1
Doch nicht nur das macht den Erfolg der Bayreuther Bio-Weisse aus. „Es ist vor allem der würzig-fruchtige Geschmack, den die Verbraucher schätzen“, berichtet Riedl. Immerhin wurde das naturbelassene Weissbier mit dem Bioland-Siegel bereits zum fünften Mal in Folge mit dem DLG-Siegel in Gold ausgezeichnet – und damit jedes Jahr seit der Markteinführung 2007. „Die Leistung ist umso höher einzuschätzen, wenn man berücksichtigt, dass bei ökologisch angebauten Rohstoffen die natürlichen Qualitätsschwankungen größer als bei konventionell erzeugten Zutaten sind“, erläutert Riedl und lobt die herausragende Leistung der Braumeister, die eine gleich bleibend hohe Qualität der Bio-Weisse ermöglichen.
Dabei legen die Bayreuther Bio-Brauer höchsten Wert auf die Qualität. Dies wird schon dadurch deutlich, dass auch die Getreidebauern mit ihrem Namen für das Produkt stehen. „Jeder Schritt unserer Produktion ist nachvollziehbar und nachhaltig“, berichtet Riedl und verweist auf die Homepage als Kommunikationskanal. Neben der Bio-Qualität spielen bei den Rohstoffen auch kurze Transportwege eine entscheidende Rolle.

Bayreuth, im Mai 2012


zurück zur Übersicht




zum Seitenanfang

Bewusst besser Bayreuther Bio-Brauer | Bayreuther Bio-Weisse | Vom Feld zur Flasche | Bewusst besser! | Impressum